Direkt zum Inhalt

Weniger Pflegeaufwand dank Pflanzenkohle

Pflanzenkohle, Wasserspeicherung, Nährstoffspeicherung, einfache Pflanzenpflege

 

 

 

 

Seltener gießen und düngen? Weniger oft die Nachbarn um Hilfe bitten, wenn man in den Urlaub fährt? Dies sind nur Einige der Vorteile von Pflanzenkohle, die zu einem sehr hohen Komfort für alle Pflanzenlieberhaber*innen führen.

 

Wie verwendet man Pflanzenkohle?

 

Zuallererst sei gesagt: Pflanzenkohle kann man nicht pur verwenden, sondern sie wird als Zuschlag in hochwertige Pflanzenerden oder als Boden Verbesserer eingesetzt. Dabei kommt es vor allem auf die richtige Mischung an, denn ein zu großer Anteil an Pflanzenkohle würde dem Boden auf Dauer zu viele Nährstoffe &  Wasser entziehen und das Pflanzenwachstum behindern. In unseren zahlreichen Versuchen für die perfekte Zusammensetzung unserer  Wundererde haben wir herausgefunden, dass ein Anteil von 3% optimal für eine Universalerde ist, die möglichst viele Anwendungsbereiche abdecken soll. Somit besteht Wundererde aus 3% Pflanzenkohle, 47% hochwertigem Kompost und 50% ausgesuchten Pflanzenfasern.

Wundererde, Bio Universalerde, Torffreie Pflanzenerde, Blumenerde mit Pflanzenkohle
Du hast keinen grünen Daumen? Probiere unsere Wundererde und lass dich von der Pflanzenkohle bei der Pflege unterstützen!
 

Seltener Gießen und Düngen dank Pflanzenkohle

 

Wir haben eine gute Nachricht für euch und all  eure Nachbarn: durch die in der Wundererde enthaltene Pflanzenkohle wird jedes Mal, wenn ihr eure Pflanzen gießt und/oder düngt, ein großer Anteil der kostbaren Nährstoffe und des Wassers gespeichert und im Erdreich gehalten. Durch  sandige Böden, dringt  Wasser normalerweise sehr schnell., Pflanzenkohle verlangsamt die Bewegung des Wassers durchschnittlich um 92%. In der Anwendung bedeutet das, dass eure Schützlinge seltener Pflege benötigen, da weniger Wasser und darin gelöste Nährstoffe versickern und verdunsten können.

Gießkanne, Wasserspeicherung durch Pfklanzenkohle, Hochbeet mit Kräutern

 

Und nicht nur das: gut gemeintes Übergießen, der Pflanzenkiller Nummer Eins, verliert durch die Anwendung von Pflanzenkohle ebenfalls seine Gefährlichkeit! Mehr Wasser kann gespeichert werden, was bedeutet, dass sich weniger Wasser im Topf sammeln - und die Wurzeln eurer Pflanzen ersticken kann. Selbst wenn dich  bisher sogar Kakteenpflege in den Wahnsinn getrieben hat:  gib dir und deiner Liebe zu Pflanzen nochmal eine Chance und lass dich von der Pflanzenkohle bei der Pflege deiner Lieblinge unterstützen.

 

Wo bekommt man Pflanzenkohle?

Pflanzenkohle lässt sich  in Form von Holzkohle selbst herstellen und zermahlen. Alternativ gibt es fertige Pflanzenkohle aus hochwertigen Ausgangsmaterialien. Unsere Pflanzenkohle wird in Deutschlands modernster Pyrolyseanlage klimaneutral hergestellt und anschließend in der perfekten Körnung verarbeitet, bevor sie mit Wasser, Nährstoffen und Mikroorganismen aufgeladen und aktiviert wird. In Form von Wundererde, oder als Bio Bodenverbesserer aus Heilkräutern findet die Kohle dann den Weg zu dir und deinen Pflanzen und kann dich bei der Pflege deiner Lieblinge maßgeblich unterstützen!

Bio Boden Verbesserer, Pflanzenkohle, Bodenleben, Mikroorganismen

Hol dir Deutschlands erste Klimaneutral produzierte Pflanzenkohle und verhelfe deinem Garten zu ungeahntem Wachstum!